HifiundHeimkino.de Forum

Wir freuen uns über deinen Besuch! Registriere Dich kostenlos, tausche Dich mit anderen Mitgliedern über Deine Erfahrungen aus und gebt Euch gegenseitig Tips.

Kalotte und Bändchen gleichzeitig: Was haltet ihr davon ???

Level91

Active Member
Es gibt ja einen Hersteller, den die meisten von uns sicher kennen, der sowas verbaut:
Bitte Anmelden oder Registrieren to view URLs content!


Ist aber soweit ich weiß der einzige, der so was macht. Hat das Gründe? Unsure Was ist davon zu halten?
 

dsp-watcher

Active Member
Naja, marketingtechnisch zunächst mal ein Hingucker, weil unkonventionell. Meine Meinung: entweder ich will ganz bewusst so stark wie möglich bündeln, dann ist eine zusätzliche Kalotte kontraproduktiv. Oder der umgekehrte Fall: man stellt Boxen ohne Einwinkeln auf, dann ist eine möglichst breite Streuung des HT von Vorteil.... wozu dann aber noch ein zusätzliches Bändchen, das in erster Linie am Sweetspot vorbei strahlt?
 

soundrealist

Well-Known Member
So weit mir bekannt spielen Bändchen und Kalotte hier nur in einem sehr kleinen Teilbereich zusammen, meine zwischen 15.000 und 20.000 Hz. Ich persönlich tendiere aber auch eher dazu, möglichst alles aus einem Guss zu bestücken, da sich das Bändchen und die Kalotte ja nicht nur in ihrer Richtkarakteristik unterschiedlich verhalten, sondern meist auch tonal.
 

cardonc

Member
mit passiven Weichen kompletter Unsinn. Die Phasenprobleme zwischen dynamischen und statischen Treibern lassen sich nur über aktive Schaltungen lösen. Wenn dieser Aufwand betrieben wird könnte das was bringen.
 
Oben