HifiundHeimkino.de Forum

Wir freuen uns über deinen Besuch! Registriere Dich kostenlos, tausche Dich mit anderen Mitgliedern über Deine Erfahrungen aus und gebt Euch gegenseitig Tips.

Kaufberatung Lyngdorf

Anbeck

Well-Known Member
Vielleicht kann man das dadurch heraus finden? Schade das keine Rechnung vorhanden ist.
 

odiug

Well-Known Member
Ich nehme mal an er weiß nicht so recht was er da für ein Gerät verkaufen will, vielleicht geerbt!

Da müsste man schon selber was besseres haben?
 

Anbeck

Well-Known Member
Oder ihn liegt das Thema Musik nicht so am Herzen. Vielleicht weiß @soundrealist mehr ob man anhand der Seriennummer das Jahr heraus finden kann. Das würde ja schon mal ein wenig helfen.
 

Anbeck

Well-Known Member
Das ist vielleicht das 40. Gerät in 2017 !? Also ich würde da mal bei Lyngdorf anrufen.
 

odiug

Well-Known Member
Mach ich vielleicht mal morgen...

Mein Bauchgefühl ist etwas mulmig, seine Antwort vom Onkel passt nicht sorecht zur...


Beschreibung​

Neuwertiger Verstärker abzugeben wegen Umstieg auf Aktivboxen.
2*170 Watt, nicht mehr am Markt erhältlich, nur noch der wesentlich teurere 3400 oder der deutlich leistungsschwächere 1120..
Inkl. Original Zubehör, Stativ, Micro, Fernbedienung und Kabeln.

Ich habe doch Zeit, manchmal kommt es anders als man denkt.Happy
 

Anbeck

Well-Known Member
Guido hör auf dein Bauchgefühl das muss schon passen und wie du schreibst hast du ja noch Zeit.
 

odiug

Well-Known Member
Ich lass mir immer Zeit, ich überleg da schon ganz genau ob was Sinn macht.

Wenn ich nächste Woche Zeit habe fahre ich mal zu uni-hifi nach Leipzig.

Muss vorher noch anrufen ob die jetzt wirklich Händler von KLH sind!

Die KLH FIVE konnte ich schon mal hören, die Three will ich mal anhören wenn vorhanden.

Die habe mir zu den hifi - tagen super gefallen.

Bitte Anmelden oder Registrieren to view URLs content!
 

soundrealist

Well-Known Member
Der "40/2017"-Bapper mit den gerundeten Ecken und die Zahlengröße passt zumindest optisch, sieht bei mir genau so aus. So weit ich mich erinnere ist bei meinem TDAI 3400 (will ihn nur deswegen jetzt nicht aus dem Schränkchen buddeln) aber das mit den Patenten anders gestaltet: Viele chinesische Schriftzeichen vor dunklem Hintergrund, damit die das dort auch lesen und verstehen können.Z04 FluchtMöglicherweise war das ja aber beim 2170 noch anders und Lyngdorf hat diesbezüglich "zugerüstet".

Doch wie dem auch immer sei: An deiner Stelle würde ich lieber erst noch mal mit dem Händler im Link von Andy sprechen, der seinen fabrikneuen 2170er verlinkt hat. Und den auch ganz einfach mal mit diesem Privatangebot hier konfrontieren. Ihm sagen, dass du dieses Angebot aus finanziellen Gründen zwar nicht uninteressant findest, aber natürlich viel lieber ein neues Gerät vom Fachhändler kaufen würdest, wenn es irgendwie ins Budget passt. Und dann schauen, wie er dir preislich entgegenkommt. Da weißt du dann hundertprozentig, dass du bei einem solchen Invest in sicheren, guten Händen bist. Beim Privatgerät leider nie. Bedenken im Hinterkopf bleiben da unterbewusst immer (auch nach dem Kauf) und auch wenn es mal um Kulanz bei Lyngdorf geht, so denke ich mal, hast du bei Neuware vom Fachhandelsware sicher auch deutlich bessere Karten.

So viel Geld für einen Privatverkauf ohne irgendwelche Sicherheiten zu investieren, wäre mir persönlich viel zu risikoreich.
 

odiug

Well-Known Member
Moin,
ihr müsst eure Verstärker nicht aus dem Schrank holen.;)

Mir ist es auch lieber bei Händlern hier im Umkreis von 150 - 200km zu kaufen ob nun neu oder aus Inzahlungnahme.

Wäre auch nicht abgeneigt meine Geräte beim Händler Inzahlung zugeben. gibt ja einige in Mitteldeutschland.

Bin im Jahr auch öfters in Oberbayern arbeiten, da kann sich schon mal durch Zufall was ergeben.

Bis zur Rente ist noch etwas Zeit, dann würd die Wohnung kleiner werden.

Und bis dahin werde ich schon was passendes finden!

Gruß Guido
 
Oben