HifiundHeimkino.de Forum

Wir freuen uns über deinen Besuch! Registriere Dich kostenlos, tausche Dich mit anderen Mitgliedern über Deine Erfahrungen aus und gebt Euch gegenseitig Tips.

Selbstbau: Lasergestützte Boxenwinkeloptimierung zum Preis einer Mantaplatte. Deutliche Klangverbesserung!!

soundrealist

Well-Known Member
Hallo ihr Lieben,

erst mal allen einen schönen vierten Advent.Z04 Weihnachten018

Heute möchte ich euch eine Idee zum Nachbasteln an die Hand geben, die den Klang eurer Anlage definitiv deutlich besser klingen lässt.

Dass eine optimale Einwinkelung der Boxen zum Hörplatz hin von sehr hoher Bedeutung ist, dürfte kein all zu großes Geheimnis sein. Wie viel aber bereits schon ein einziger Zentimeter Abweichung von der Optimalposition ausmacht, wird erst klar, wenn man erst mal den optimalen Winkel gefunden hat.

Aber genau das gelingt mit zeitraubenden „trail and error“-Methode bestenfalls annähernd.

Daher schlummert genau hier ein enormes, brachliegendes Potential, denn nur bei absolut perfektem Aufstellungswinkel lässt sich das Maximum an Direktschall ausschöpfen.

In kürze werde ich euch deshalb hier in diesem Faden eine Bastelanleitung zur Verfügung stellen, die es euch ermöglicht mit sehr einfachen Mitteln ein sehr zuverlässiges Tool anzufertigen, das auch handwerklich niemand überfordert.

Bei mir war die Klangsteigerung damit enorm hoch, bei euch wird dies garantiert ebenso der Fall sein.

Bis demnächst also Happy
 

Becki

Active Member
Moin soundrealist,
diese Problematik der wenigen Zentimeter kann ich nur bestätigen. Bin deshalb schon sehr gespannt.Z04 9856
 

soundrealist

Well-Known Member

Becki

Active Member
Moin soundrealist,

jaa, gut durchdacht und sicherlich schneller erbaut als beschrieben Z02 Respekt
Die abschließende Erkenntnis im Teil 3, die „Unsichtbarkeit“ der seitlichen Boxenwände ist dabei entscheidend für die schnelle Kontrolle.

Ansonsten werde ich bei Gelegenheit das mal probieren. Besten Dank
 

boxenschieber

Active Member
Hallo Soundrealist, mal ne kurze Frage. Du schreibst, man soll die Grundfläche der Lautsprecher mit einem Bleistift einzeichnen, um bei einem Boxenwechsel einfach korrigieren zu können. Auf deiner Lasereinheit sehe ich solche Markierungslinien nicht. Habe ich da etwas falsch verstanden oder hat das einen bestimmten Grund?
 

soundrealist

Well-Known Member
Erwischt..... :p Ja, in der Tat sind auf meiner Lasereinheit keine Markierungsstriche drauf. Die Tatsache, dass die Schallwand meiner Orkan VIII rein zufällig exakt die gleiche Breite wie die schmale Seite der Millimeterpapier-Skalierung hat, war einfach zu verführerisch. Z04 FluchtWenn ich also irgendwann mal die Boxen wechsle, muss ich die Platte für die Lasereinheit allein aufgrund dessen tatsächlich neu bauen.Z04 Yes
 

Becki

Active Member
Moin soundrealist,
ich würde gern deine Bauanleitung in meinen Thread übernehmen wollen, damit ich ihn schneller wiederfinde. Also nicht nur einfach den Link sondern den kompletten Text mit Bildern.
Gibt es da Probleme mit dem Copyright Z04 Repa
 

soundrealist

Well-Known Member
Hallo Becki,

hab das mit den Links unter anderem auch deshalb gemacht, weil ich die Bauanleitung gerne unserer kleinen Gemeinschaft hier exclusiv vorbehalten möchte, also nur uns Mitgliedern. Aber du kannst meine Links natürlich gerne bei dir mit einbinden. :)
 

Becki

Active Member
Moin soundrealist,
alles klar, das hatte ich schon im Hinterkopf.
Danke
 

boxenschieber

Active Member
Erfolgsbericht: Habe die Sachen nun ebenfalls zusammengebaut, sogar ich mit zwei linken Händen hab das hinbekommen. Klappt super und die Klangsteigerung ist enorm. Daumenhoch SmilieDaumenhoch Smilie Da ist man jahrelang im Glauben, man hätte bei den Basics längst alles richtig gemacht und merkt erst bei so was, wo noch echte Potentiale schlummern. Bei mir waren die Boxen zu weit nach außen gewinkelt.
Danke für die tolle Anleitung ! Z04 Herz
 

klangistzeitlos

Moderator

Hallo Soundrealist,

das ehrt uns natürlich, musst du aber nicht. Wir sehen das Hobby hier ausschließlich als Allgemeingut. Auch wenn es in anderen Foren, diversen Facebook-Gruppen usw. leider immer noch so etwas wie völlig überflüssiges Konkurrenzdenken gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben