HifiundHeimkino.de Forum

Wir freuen uns über deinen Besuch! Registriere Dich kostenlos, tausche Dich mit anderen Mitgliedern über Deine Erfahrungen aus und gebt Euch gegenseitig Tips.

Beamer Vergleich

boxenschieber

Active Member
Auch da ist Amazon Werbung drin. Nur etwas versteckter. Wenn man einen der Beamer anklickt, landet man sofort wieder auf einer der Google Suchergebnisse, die als erstes erscheinen. Natürlich inklusive Amazon Werbung. Solche Berichte lese ich dann schon gar nicht mehr. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.... grrrrr...... Auch in FB ist es inzwischen längst so, dass permanent irgend welche Posts gaaaanz zufällig mit Amazon Werbung verwurschtelt werden. All das zeigt wieder einmal mehr, wie wichtig gute, von Onlinegiganten unabhängige Foren sind :mad:
 

Käbele

Active Member
Und das alles ist gerade mal die Spitze des Eisberges. Wenn man mal " wie wirbt Amazon" googelt, erscheinen so gut wie nur Treffer, die Händlern und Herstellern suggerieren, warum sie sich diesen Methoden anschließen sollen. Ohne dass die merken, in was für ein Abhängigkeitsverhältnis sie sich selbst begeben. Ich sehe in all dem eine riesengroße Gefahr. Für Endverbraucher, Handel, Hersteller und damit letztendlich langfristig verbunden eine sehr bedenkliche Entwicklung für die Verhältnisse auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Ganz zu schweigen vom immer stärker zunehmenden Verlust der Möglichkeit, sich seine Meinug dann überhaupt noch selbst objektiv bilden zu können.
 

Level91

Active Member
All das zeigt wieder einmal mehr, wie wichtig gute, von Onlinegiganten unabhängige Foren sind :mad:

Das bedeutet dann aber auch, dass sich User mit Erfahrung verstärkt selbst mit einbringen, und nicht einfach immer nur passiv zu Unterhaltungszwecken mitlesen. Egal ob in FB oder in Foren.
Ich selbst habe mir beispielsweise genau aus diesem Grund fest vorgenommen, Dinge aus unserem Hobbybereich, die ich mir selbst gekauft habe, hier im HuH ausführlich vorzustellen, Vor und Nachteile zu benennen. Das mag dann zwar nicht immer ganz so professionell sein wie von einem Fachzeitschrift-Tester. Aber es ist immer aufrichtig und ehrlich. Und jeder hat die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen.

Wenn das jeder so machen würde, wäre das ganz allgemein betrachtet nicht weniger hilfreich, als ausschließlich gezielte Problemanfragen, die oftmals nur sehr schwierig von gewerblichen Linkbuilding-Threads zu unterscheiden sind, womit wir schon wieder beim Thema der versteckten Werbung wären.
 

klangistzeitlos

Moderator
Danke für den Hinweise Auf die Idee mit dem Anklicken innerhalb der Rangking-Liste bin ich tatsächlich nicht gekommen. Habe nun hin und herüberlegt, ob ich den Link wieder rausnehmen soll. Werde ihn aber aufgrund des hochwertigen, informativen Kontextes in euren Kommentaren dazu aber erst mal stehen lassen.
 
Oben