HifiundHeimkino.de Forum

Wir freuen uns über deinen Besuch! Registriere Dich kostenlos, tausche Dich mit anderen Mitgliedern über Deine Erfahrungen aus und gebt Euch gegenseitig Tips.

PC als Hifi-Musikquelle

soundrealist

Active Member
Mal rein aus Neugierde: wer von euch nutzt eigentlich einen PC oder ein Notebook tatsächlich als Musikquelle an der Anlage? Und falls ja: Ausschließlich oder zusätzlich?
 

Level91

Active Member
Ich für meinen Teil bin froh, wenn ich mal ausnahmsweise keinen PC in die Hand nehmen muss :) Die Dinger beherrschen ohnehin schon fast alle Bereiche des täglichen Lebens. Höchstens mal für ein YT-Video oder einen Radiosender, der auf normalem Wege nicht empfangbar ist.
 

Anbeck

Well-Known Member
Hi
ja ich benutze den PC für Bluetooth da der Audiolab 6000A das auch empfangen kann.
Ich habe ein Acer Aspire und was beide wunderbar können, ist Bluetooth, ich kann keinen Unterschied wahr nehmen als wenn ich über CD, oder Flac Dateien vom USB vom Denon DCD 800NE abspiele. Auch keinen Lautstärke-Unterschied. Wenn ich das über Handy (Samsung J3) mache ist die Qualität nicht so gut als über dem PC.
Für mich ist der 6000A ein Allrounder mit allen Finessen was mein Hifi-Herz begehrt...+ 2 Optical Eingänge.

Gruß Andy
 

Becki

Active Member
Moin soundrealist,

ja, ich nutze ein Acer Netbook nicht nur zum abspielen, auch zum mitschneiden. Ansonsten ist dort meine komplette Musiksammlung vorhanden die ich mit Windows 7 und Mediacenter komfortabel mit der zugehörigen Fernbedienung steuern kann, alles über Analogkabel.
 

Markus

New Member
Roon Core auf Basis eines Intel Nuc 8i7 in einem Fanless Gehäuse von Cirrus7, nach Jahren mit Auralic Aries Mini und Auralic Altair bin ich mit der Lösung außerordentlich zufrieden, in zwei Wochen kommt noch mein Roon Ready DAC und ein Linearnetzteil von Keces und dann bin ich mit meiner Streaming Variante durch FB2286B1-E0AA-43B4-8040-9D714CAB2E4D.jpeg C6C36316-AEB1-434A-96E6-E9ADE039F65A.jpeg 50C3A72B-6904-4BFF-805C-5C5ACD99FB76.jpeg 46041F47-8F18-44AE-9F46-44127DF57C55.jpeg 2805A4EB-82E3-44DF-9679-6BC42E554EE1.jpeg
 

Der Holger

Active Member
Ich habe alles auf dem PC.
Einen Tower unter dem Tisch. Früher noch mit TV-Karte, heute schaue ich, wenn überhaupt (F1!), alles über die Mediatheken der Sender.
Per Blueray- und DVD-Player wird er mit Silberscheiben jeder Art gefüttert, per USB geht die Mukke ins Auto.
Da dran hängt ein 22° Bildschirm im 4:3 Format und ein TEAC Receiver (über Behringer-USB-Interface) der die Revox - Boxen bespielt.
Kein Heimkino, reines Nearfield ;-)
Einfach ein Sessel vor Schreib/Hobbybasteltisch.

Man liest sich

Der Holger
 
Oben