HifiundHeimkino.de Forum

Wir freuen uns über deinen Besuch! Registriere Dich kostenlos, tausche Dich mit anderen Mitgliedern über Deine Erfahrungen aus und gebt Euch gegenseitig Tips.

Der "Audiophile" Musik Thread

Level91

Active Member
Ach komm... einer geht noch....... weil man hier sogar über PC-Gurkenlautsprechern zumindest die vielen Schlagzeug-Facetten noch halbwegs raushören kann:
 

soundrealist

Well-Known Member
Susan Weinert: early evening

 

boxenschieber

Active Member
Bill Callahan - Breakfast.


Einziger Wehrmutstropfen: Der Stimme wurde im Studio leider etwas mehr Brustkorb angedichtet und es sind Rauschfahnen mit drauf. Doch hiervon mal abgesehen, überzeugt der Rest klanglich um so mehr. Vor allem für kleine Regallautsprecher dürfte diese Art der Aufnahme absolut perfekt sein. Oder für Besitzer von Röhren-Amps, denn da rauscht es ja sowieso immer ein wenig. Und überhaupt mutet das, was man da hört, sehr analog an.
 

Käbele

Active Member

Mickey Hart -The Gates of Däfos

Dynamik gepaart mit phantastischer RäumlichkeitZ04 Breakdance.gif
 

boxenschieber

Active Member
Kennt von euch noch jemand die Gruppe Styx (Boat on the River)? Die Jungs wollten es jetzt noch einmal wissen. Und haben ein neues Album aufgenommen: Crash of the Crown.
Die Musik klingt vertraut wie immer, fast noch genau so wie in den Achzigern, nicht aber die Aufnahmequalität. Denn die profitiert natürlich von dem, was heutzutage technisch möglich ist.

Als audiophilen Titel möchte ich daher - nicht nur den Fans vov Styx - gerne " Reveries" ans Herz legen:

 

soundrealist

Well-Known Member

Liz Phair - Bad Kitty

Musikalisch betrachtet erinnert mich die Gesangsstimme fast schon ein wenig an Madonna
 

Käbele

Active Member
Wer glaubt Hardrock könne nicht audiophil klingen, wird hier eines besseren belehrt:



Räumlich, sphärisch, mit wunderbar plastisch herausgearbeitetem Sänger, der fast schon plastisch greifbar zwischen den Boxen steht. Aber klar: Hardrock muss man mögen.
 

soundrealist

Well-Known Member


Strang fruit..... von Cassandra Wilson Daumenhoch
 
Oben