HifiundHeimkino.de Forum

Wir freuen uns über deinen Besuch! Registriere Dich kostenlos, tausche Dich mit anderen Mitgliedern über Deine Erfahrungen aus und gebt Euch gegenseitig Tips.

Der "Audiophile" Musik Thread

Anbeck

Well-Known Member
Bitte schreibt den Titel dazu damit das auch mit der Suchfunktion klappt wenn man mal ein Titel sucht!!!
 

Hifiwünscher

Active Member
Hallo Andy,
aus dem Eröffnungsbeitrag ging das so leider nicht eindeutig hervor. Zumal es ja auch Alben gibt, die komplett audiophil sind. Aber du hast natürlich Recht, es macht Sinn, den entsprechenden Einzeltitel dann auch zu benennen. Wer beispielsweise eine entsprechende Playlist bei Deezer oder Tidal hat, möchte nicht immer zwangsläufig ein komplettes Album dort unterbringen.

So, nun aber zu meinem nächsten Vorschlag:

Der exzellent aufgenommene Titel "Children of Flint" dürfte vor allem unter den Jazz-Anhängern sehr schnell Freunde findenDaumenhoch

 

Anbeck

Well-Known Member
Hallo Heinz
noch mal zu Erläuterung ich habe im ersten Post angefangen den Interpreten und den Titel zu benennen, da dachte ich, das ist damit klar!
Du hast das ja auch weiter so gemacht, warum sollte das dann nicht so bleiben!
Um auch vorzubeugen das Titel zig mal gepostet werden, macht meiner Meinung nach auch Sinn, dafür ist das sehr hilfreich!
Ich gehe nicht auf Posts die nicht benannt werden da ich vorher wissen möchte was ich da hören tue und welcher Interpret das ist.
 

Käbele

Active Member
Der Titel "Rise and Fall" von Fools Garden darf natürlich auf keinen Fall fehlen :)

 

cardonc

New Member
Chuck Mangione: Children of Sanchez
YouTube zum Überblick (die Dynamik entpuppt sich erst ab 3:40). Die Aufnahmen sind bei Qobuz als Hi-Res als Album oder auch einzeln zu bekommen.
Bitte Anmelden oder Registrieren to view URLs content!

 

cardonc

New Member
na, damit es in diesem Thread etwas voran geht, habe ich noch ein paar Tips.

Frank Harris and Maria Marquez: Canto del Pilon
 

cardonc

New Member
Diese Scheibe klingt erst richtig gut, wenn man die Polung umtauscht mit einer digitalen Datei ganz einfach in Audacity (sonst auch einfach mal zum Test an den Lautsprechern). Das kann im Produktionsprozess schon mal passieren, weil da Masse und Minus getrennt sind.
Paul Simon Graceland: Diamonds on the soles of her shoes
 

soundrealist

Well-Known Member
Wow, da kommst du ja glatt dem Andy auf die Spur. :DDaumenhoch Das mit der verpolten Paul Simon-Scheibe wusste ich auch noch nicht. Was es so alles gibt. Z02 Respekt
So lange sich so was nur auf die L/R-Kanäle bezieht, kann man so was natürlich noch nachträglich korrigieren. Wenn es aber bei einzelnen Spuren innerhalb des Mix passiert, wird es schon schwieriger. Manche Interpreten arbeiten sogar ganz bewusst mit Drehern, nutzen es als gestalterisches Element.

Wie hast du es bemerkt?
 
Oben